Calida Group: Lafuma-Übernahme gestattet

Der schweizerische Bekleidungskonzern Calida Holding AG hat Ende September angekündigt, den französischen Outdoor-Ausstatter Lafuma SA zu übernehmen. Am Donnerstag teilte das Unternehmen mit, dass das Angebot durch die französische Aufsichtsbehörde Autorité des marchés financiers (AMF) überprüft und bewilligt wurde.

Calida unterbreite den Aktionären ihrer französischen Tochtergesellschaft Lafuma ein öffentliches Übernahmeangebot mit anschliessendem Squeeze-out (Kraftloserklärung), heißt es in der Mitteilung. Das Übernahmeangebot gilt vom 13. bis zum 26. November 2020. Insgesamt beläuft sich das Transaktionsvolumen auf rund 8.2 Millionen Euro.

Aktuell hält Calida 93.50 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte der an der Euronext in Paris kotierten Lafuma SA.

Foto: Lafuma Facebook-Page

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN