Anthropologie eröffnet ersten Store in den Niederlanden

Die US-amerikanische Marke Anthropologie kommt nach Amsterdam. Am Montag verkündete das zum Handelskonzern Urban Outfitters Inc. gehörende Unternehmen, dass es am 15. November seinen ersten Concept Store in den Niederlanden eröffnen wird. Als Standort wählte Anthropologie die beliebte Einkaufsmeile Leidsestraat im historischen Zentrum der Hauptstadt.

Dem bewährten Konzept der Marke folgend wird Anthropologie auch in Amsterdam eine Mischung aus Damenmode, Accessoires, Einrichtungsgegenständen und Kosmetikprodukten anbieten. Zum Sortiment sollen auch ausgewählte einheimische Anbieter zählen, erklärte das Unternehmen. Außerdem werden Werke aktueller Künstler präsentiert. So soll die in Amsterdam beheimatete Illustratorin Bodil Jane den Shop mit einem eigens entworfenen Wandgemälde dekorieren.

„Kunst und Kreativität spielen bei Anthropologie eine wichtige Rolle. Es ist die Basis, auf der die Marke operiert, vom Einkauf über das Design bis hin zum visuellen Ausdruck. Die Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern und Designern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Identität“, erläuterte Peter Ruis, der Geschäftsführer von Anthropologie International, in einer Mitteilung.

Die Marke Anthropologie wurde 1992 im US-Bundesstaat Pennsylvania gegründet. Nach Angaben des Mutterkonzerns Urban Outfitters verfügte sie Ende August über 228 Läden in den USA, Kanada und Europa. Im Geschäftsjahr 2018/19 steigerte sie ihren Umsatz um 8,5 Prozent auf 1,60 Milliarden US-Dollar (1,43 Milliarden Euro).

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN