• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • FFW Studio: Frankfurt Fashion Week stellt Digitalplattform vor

FFW Studio: Frankfurt Fashion Week stellt Digitalplattform vor

Von Jan Schroder

18. Mai 2021

Messen

Aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie musste die Frankfurt Fashion Week ihre für den Sommeri geplante physische Premiere absagen. Am Dienstag stellten die Organisatoren nun ihr virtuelles Ersatzprogramm vor. „Das FFW Studio ist das digitale Zentrum der Frankfurt Fashion Week und das Kernelement des digitalen Auftakts im kommenden Juli“, erläuterten sie in einer Mitteilung. „Auf einzigartige Weise vereint es die führenden deutschen Modemessen auf einer Plattform und lässt diese mit Live-Konferenzen, Brand Experiences und City Events zu einem ganzheitlichen Ecosystem verschmelzen.“

Vom 5. bis 9. Juli wollen die Messemacher zahlreiche Inhalte auf der digitalen Plattform präsentieren. So werden dort die drei „Leit-Konferenzen“ übertragen, die im Rahmen der Frankfurt Fashion Week stattfinden. Es handelt sich um den „Frankfurt Fashion SDG Summit“, die Fachtagung „Fashionsustain“ und die Konferenz „The New European Bauhaus – Werkstatt der Zukunft“, die vom Fashion Council Germany in Kooperation mit der Frankfurt Fashion Week organisiert wird.

Zudem soll das FFW Studio eine Vorschau auf die physischen Veranstaltungen im kommenden Januar bieten: „Die führenden deutschen Modemessen Premium, Seek und Neonyt stellen ihre Formate vor, präsentieren Saisonhighlights und zeigen, was der neue Messestandort Frankfurt am Main zu bieten hat“, erläuterten die Organisatoren.

Geplant sind zudem „inspirierende Show Cases und Präsentationen, Shoppingerlebnisse, neue Einzelhandelskonzepte, Marken Stories und Thought Leadership Talks“. Dabei stehe „der Bezug zu den Leitthemen Nachhaltigkeit und Digitalisierung“ immer im Fokus, heißt es in einer Mitteilung. Außerdem werde die Stadt Frankfurt am Main „digital mit eingebunden“. So soll „eine kuratierte Auswahl relevanter Fashion Events, Designprojekte und Modeinstallationen“, die zur Modewoche in der Mainmetropole stattfinden, auf der Onlineplattform gezeigt werden.

Die Live-Events, die das FFW Studio überträgt, werden nach Angaben der Organisatoren „im Nachgang allen Modebegeisterten und Interessierten als Video-on-Demand-Serie“ kostenfrei auf der Website der Modewoche zugänglich gemacht. Vermittelt werde auf diese Weise eine „konzentrierte und hochqualitative Essenz der zukunftsorientierten Themenfelder der Frankfurt Fashion Week“, erklärten die Veranstalter.

Bild: Frankfurt Fashion Week