• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Wrangler startet neue Nachhaltigkeitsplattform

Wrangler startet neue Nachhaltigkeitsplattform

Von Jan Schroder

19. Apr. 2021

Mode

Foto: Wrangler/Business Wire

Das Jeanslabel Wrangler hat seine Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf einer eigenen Online-Plattform namens „WeCare Wrangler“ gebündelt. Dort würden nun die entsprechenden Ziele des Unternehmens vorgestellt und konkretisiert, erklärte die zum US-Konzern Kontoor Brands Inc. gehörende Marke am Donnerstag. Im Mittelpunkt stünden dabei die Kerngebiete Umweltschutz, Produktion und Arbeitsbedingungen. Mit dem Start der Onlinepräsenz setze das Unternehmen sein „seit langem bestehendes Bekenntnis fort, den Planeten und die Menschen, die in ihr Zuhause nennen, zu schützen“, heißt es in einer Mitteilung.

Zu den Zielen des Bekleidungsanbieters gehören laut der neuen Plattform unter anderem, bis 2025 ausschließlich erneuerbare Energie in den eigenen Betrieben einzusetzen sowie zu hundert Prozent nachhaltige Baumwolle zu verwenden. Zudem sollen innerhalb der gesamten Lieferkette nur noch umweltschonende Chemikalien zum Einsatz kommen. Den Wasserverbrauch will Wrangler bis 2030 um die Hälfte senken.

Das Label kündigte darüber hinaus an, seine Zusammenarbeit mit Nachhaltigkeitsinitiativen weiter auszubauen. So sei es nun dem Projekt „Make Fashion Circular“ beigetreten, das die Wiederverwendungen von Altkleidern und Materialien fördert. „Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, um mit unseren Partnern und Lieferanten so zusammenzuarbeiten, dass wir die Auswirkungen auf den Planeten minimieren“, erläuterte Jeff Frye, der beim Mutterkonzern Kontoor Brand für die Produktentwicklung und Beschaffung zuständig ist. „Wenn wir alle zusammenarbeiten, können wir Kleidung schaffen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch das Land bewahrt, aus dem sie geschaffen wurde“, erklärte er in einer Mitteilung.