• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Calida Group: Chief Digital Officer Stefan Mues verabschiedet sich

Calida Group: Chief Digital Officer Stefan Mues verabschiedet sich

Von Jan Schroder

14. Okt. 2021

Personen

Bild: Calida

Die Calida Holding AG verliert ihren führenden Digitalisierungsexperten. Am Mittwoch verkündete der schweizerische Bekleidungskonzern, dass Chief Digital Officer Stefan Mues das Unternehmen verlassen wird. Er habe „sich entschieden, neue berufliche Herausforderungen ausserhalb der Gruppe wahrzunehmen“, heißt es in einer Mitteilung. Mues war seit dem April 2018 bei der Calida Group beschäftigt. Zuerst leitete er die E-Commerce-Tochter Reich Online Services GmbH, am 1. Januar 2019 wurde er zum Chief Digital Officer der gesamten Unternehmensgruppe ernannt.

Timo Schmidt-Eisenhart, der CEO des Konzerns, lobte die scheidende Führungskraft: „Stefan Mues hat in den letzten Jahren das E-Commerce-Geschäft erfolgreich vorangetrieben. Mit dem zielgerichteten Ausbau der Digitalisierung und des E-Commerce-Geschäftes hat er einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Calida Group geleistet“, erklärte er in einer Mitteilung. „Wir bedauern seinen Entschluss und wünschen Stefan Mues viel Erfolg für seine weitere Karriere.“ Das Onlinegeschäft werde aber „weiterhin ein wichtiger Wachstumstreiber unserer Gruppe bleiben, darüber hinaus soll es gezielt optimiert und weiterentwickelt werden“, so Schmidt-Eisenhart.