Gerry Weber: Produktvorstand Gursu übernimmt Leitung von Taifun und Samoon

Der Bekleidungskonzern Gerry Weber International AG hat seine Führungsstruktur gestrafft. Am Freitag verkündete das Unternehmen aus Halle in Westfalen, dass die beiden Marken Taifun und Samoon seit diesem Monat direkt von Chief Product Officer (CPO) Urun Gursu geführt werden.

„Die neue strategische Ausrichtung von Taifun und Samoon sowie die neue Handschrift stehen klar in meinem Fokus“, erklärte der Produktvorstand in einer Mitteilung. Durch die „nun unmittelbare Anbindung an die Vorstandsebene und die so flacheren Hierarchien“ könne „der Prozess der weiteren Profilierung der beiden Marken jetzt noch schneller vorangetrieben werden“.

Aufgrund von Gursus neuer Rolle entfiel der Posten von Annemiek Janssen, die beide Labels bisher als Executive Vice President geleitet hatte. Die 34-Jährige war erst im November vergangenen Jahres zu Gerry Weber gekommen. „Wir möchten Annemiek Janssen für ihre hervorragende Arbeit und ihr großes Engagement danken und wünschen ihr für ihren weiteren Weg alles Gute“, erklärte Gursu in einer Mitteilung.

Fotos: Taifun Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN