• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Hugo Boss: Kommunikationschefin Kettenbach nimmt Abschied

Hugo Boss: Kommunikationschefin Kettenbach nimmt Abschied

Von Jan Schroder

22. Sept. 2020

Personen

Der Metzinger Modekonzern Hugo Boss AG muss zukünftig ohne Hjördis Kettenbach auskommen. Die langjährige Leiterin der Unternehmenskommunikation werde das Unternehmen zum 30. September „auf eigenen Wunsch“ verlassen, teilte der Bekleidungsanbieter am Montag mit.

Kettenbach verbrachte mehr als zwanzig Jahre bei Hugo Boss und spielte eine Schlüsselrolle in der Außendarstellung des Unternehmens. „Sie verantwortete die globale Unternehmenskommunikation und betreute mehrere Vorstandsvorsitzende. Darüber hinaus war sie Konzernsprecherin und leitete das internationale Kulturprogramm des Konzerns“, heißt es in einer Mitteilung.

„Ich freue mich sehr, dass ich über zwei Jahrzehnte und in exponierter Funktion Teil dieses großartigen Unternehmens sein konnte. Ich werde Hugo Boss immer verbunden bleiben. Nun wartet eine neue Aufgabe, auf die ich mich ebenfalls sehr freue“, erklärte die scheidende Kommunikationschefin in einem Statement.

Die Nachfolge hat der Konzern bereits intern geregelt. Ab dem 1. Oktober soll Carolin Westermann das Ressort Corporate Communications leiten. Die 39-Jährige ist seit 2013 bei Hugo Boss tätig und hat in dieser Zeit nach Angaben des Unternehmens „verschiedene Rollen und Verantwortlichkeiten in der Unternehmenskommunikation sowie in den Bereichen Nachhaltigkeit und Sponsoring“ übernommen. Sie wird in ihrer neuen Funktion an Christian Stöhr berichten, der laut einer Mitteilung „die Gesamtverantwortung für die Bereiche Investor Relations und Corporate Communications der Hugo Boss AG übernimmt“.

Foto: Boss Facebook-Page