• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Lenzing befördert Stephan Sielaff zum CEO – Cord Prinzhorn wird Aufsichtsratschef

Lenzing befördert Stephan Sielaff zum CEO – Cord Prinzhorn wird Aufsichtsratschef

Von Jan Schroder

10. März 2022

Personen

Stephan Sielaff wird neuer Vorstandsvorsitzender von Lenzing (Foto: Lenzing AG)

Der österreichische Faserhersteller Lenzing AG hat am Mittwoch die Neubesetzung einiger Führungspositionen verkündet. Gleichzeitig gab der Konzern bekannt, dass Chief Financial Officer (CFO) Thomas Obendrauf das Unternehmen verlassen werde.

Neuer CEO wird demnach Stephan Sielaff, der seit März 2020 bei Lenzing tätig ist und im Konzernvorstand als Chief Technology Officer (CTO) und Chief Operating Officer (COO) zwei Schlüsselressorts verantwortet. Als Vorstandschef tritt er am 1. April die Nachfolge von Stefan Doboczky an, der Lenzing Ende September vergangenen Jahres verlassen hatte.

Cord Prinzhorn, der den Konzern seit Doboczkys Abschied als Interims-CEO führte, kehrt in den Aufsichtsrat zurück und soll künftig dessen Vorsitz übernehmen. Wie Lenzing mitteilte, wird der bisherige Aufsichtsratschef Peter Edelmann das Gremium mit dem Abschluss der Hauptversammlung am 26. April „auf eigenen Wunsch verlassen“.

Seinen Posten aufgeben wird auch Finanzvorstand Obendrauf. Er habe „den Aufsichtsrat darüber in Kenntnis gesetzt, für eine weitere Verlängerung seines im Juni 2022 auslaufenden Vertrages nicht mehr zur Verfügung zu stehen“, heißt es in einer Mitteilung. Neben seinen Kernaufgaben war er zuletzt auch für den Bau des gerade fertiggestellten Lyocellwerks in Thailand verantwortlich.

„Nach sechs Jahren habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, Lenzing zu verlassen, um dem Wunsch nach einer beruflichen Veränderung nachzugehen“, erklärte Obendrauf, der dem Unternehmen noch „bis zum Eintritt eines Nachfolgers beratend zur Seite stehen“ wird. Der Aufsichtsrat arbeite derzeit „an einer zeitnahen Nachbesetzung“, teilte der Konzern mit.

Weiterlesen:

Cord Prinzhorn
Lenzing
Lenzing AG
Stephan Sielaff
Thomas Obendrauf