• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Levi Strauss ernennt Amisha Jain zur neuen Chefin für Südasien, den Nahen Osten und Afrika

Levi Strauss ernennt Amisha Jain zur neuen Chefin für Südasien, den Nahen Osten und Afrika

Von Jan Schroder

17. Juni 2022

Personen

Bild: Levi Strauss & Co./Business Wire

Der US-amerikanische Bekleidungsanbieter Levi Strauss & Co. hat Amisha Jain zur Senior Vice President und Managing Director of South Asia-Middle East and Africa (SAMEA) ernannt. Damit sei sie künftig für die Aktivitäten des Denim-Spezialisten in Südasien, dem Nahen Osten und Afrika verantwortlich und solle sicherstellen, „dass diese Regionen durch die weitere Expansion und anhaltendes Wachstum zum Erfolg des Unternehmens in Asien und rund um die Welt beitragen“, erklärte Levi Strauss in einer Mitteilung.

Jain verfügt nach Angaben ihres neuen Arbeitgebers über „mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in verschiedenen Branchen, darunter auch im stationären und digitalen Einzelhandel“. Zuletzt leitete sie das indische Wäschelabel Zivame als CEO, davor hatte sie unter anderem für den Unternehmensberater McKinsey & Company, den Sportartikelanbieter Nike und den Textilkonzern Arvind Group gearbeitet. Bei Levi Strauss trat sie die Nachfolge von Sanjeev Mohanty an, der seit dem Jahreswechsel die Geschäfte des Unternehmens in Nordamerika leitet.

Weiterlesen:

Amisha Jain
Levi's
Levis Strauss
Levis Strauss & Co.