Lululemon: Neuer CEO kommt von LVMH

Der kanadische Sportswear-Anbieter Lululemon Athletica Inc. hat nach monatelanger Suche einen neuen Chef gefunden. Am Dienstagabend teilte das auf Yoga-Bekleidung spezialisierte Unternehmen aus Vancouver mit, dass Calvin McDonald am 20. August den Posten des CEO übernehmen wird. Der 46 Jahre alte Kanadier kommt vom französischen Luxusgüterkonzern Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH). Dort hatte er zuletzt das Amerika-Geschäft der Kosmetikkette Sephora erfolgreich geleitet.

Bei Lululemon tritt McDonald die Nachfolge von Laurent Potdevin an, der das Unternehmen im Februar verlassen musste. Nach Angaben von Lululemon hatte er „Verhaltensstandards nicht erfüllt“. Seither führte Glenn Murphy das Unternehmen zusammen mit den verbliebenen Vorständen übergangsweise als Executive Chairnan. Nach der Berufung des neuen CEO werde sich Murphy nun wieder auf seine alte Rolle als Non-Executive Chairman beschränken, erklärte Lululemon.

Vor seiner Zeit bei Sephora war McDonald CEO von Sears Canada gewesen und hatte verschiedene Führungspositionen beim kanadischen Handelskonzern Loblaw Companies Ltd. bekleidet. Murphy lobte die „beeindruckende Erfolgsbilanz“ des designierten CEO. McDonald habe Unternehmen in Zeiten geführt, die von „hohem Wachstum und Innovationen“ geprägt waren, und sei daher ein „idealer“ Kandidat für Lululemon, so Murphy.

Foto: Lululemon Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN