Nach Rücktritt von CEO Paolo Riva: Victoria Beckham baut Führungsteam um

Das britische Modehaus Victoria Beckham Ltd. hat einen personellen Umbruch vollzogen. Am Freitag verkündete das Unternehmen den sofortigen Abschied von CEO Paolo Riva „aus persönlichen Gründen“. Riva hatte den Chefsessel erst vor gut einem Jahr übernommen.

Nach Rivas Rücktritt soll nun der Branchenveteran Ralph Toledano das Label „in die Zukunft führen“. Der frühere Geschäftsführer des Modehauses Chloé bekleidet seit März 2018 den Posten des Chairman bei Victoria Beckham. Vorausgegangen war eine Strukturreform nach dem Einstieg der Beteiligungsfirma NEO Investment Partners, die dreißig Millionen Britische Pfund in das Unternehmen investiert hatte.

Gleichzeitig wurden weitere Schlüsselpositionen neu besetzt. So beförderte das Modehaus Marie Leblanc de Reynies, die bislang als Product Director fungiert hatte, auf die neue geschaffene Position des Managing Director of Brand and Product. Außerdem wurde Pablo Sande zum Chief Financial and Legal Officer berufen. Er wechselte vom Luxusmodehaus Ferragamo, bei dem er zuletzt als Finanzchef für die Region Americas tätig gewesen war. Zuvor hatte Sande mehr als zehn Jahre lang verschiedene Posten in der Finanzabteilung von Burberry bekleidet.

Foto: Victoria Beckham Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN