Nike ernennt neue Nordamerika-Chefin

Der US-amerikanische Sportartikelkonzern Nike Inc. hat Ann Hebert zur neuen Verantwortlichen für seinen Heimatmarkt ernannt. Sie werde mit Wirkung zum 1. Juni den Posten des Vice President, General Manager of North America Geography, übernehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Hebert tritt die Nachfolge von Tom Peddie an, der den Konzern nach dreißig Jahren verlassen wird.

Derzeit bekleidet Ann Hebert beim weltgrößten Sportartikler den Posten des Vice President of Global Sales. Sie ist seit 25 Jahren im Konzern tätig und hatte in dieser Zeit verschiedene Führungspositionen inne. Nun übernimmt sie die Leitung des wichtigsten Einzelmarktes von Nike: Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die Marke in Nordamerika einen Umsatz in Höhe von 15,9 Milliarden US-Dollar (14,6 Milliarden Euro). Der Gesamtumsatz des Konzerns belief sich auf rund 39 Milliarden US-Dollar.

Mit ihren „umfassenden Kenntnissen und inspirierenden Führungsqualitäten“ werde Ann Hebert eine wichtige Rolle bei der beschleunigten Umsetzung der Konzernstrategie „Consumer Direct Offense“ in Nordamerika spielen, erklärte Heidi O’Neill, President of Consumer and Marketplace bei Nike, in einer Mitteilung.

Foto: Nike Inc.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN