Produktchefin Andrea Homann verlässt Tom Tailor

Der Hamburger Bekleidungskonzern Tom Tailor Holding SE muss ab dem kommenden Frühjahr ohne seine Produktchefin Andrea Homann auskommen. Homann werde ihren zum 31. März auslaufenden Vertrag nicht verlängern und das Unternehmen „nach zwölf Jahren strategischer und operativer Produktführung“ verlassen, teilte der Konzern am Montag mit.

Andrea Homann kam 2008 zur Tom Tailor Group. Seit 2015 bekleidet sie den Posten des Vice President Product und ist zudem Geschäftsführerin Produkt und Beschaffung bei der Tom Tailor GmbH. Derzeit obliegt ihr die Verantwortung für „die Produktentwicklung, Beschaffung und Profitabilität sämtlicher Linien der Marke Tom Tailor“ sowie die beiden im Sommer gestarteten Linien My True Me und Mine to Five.

„Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, da ich dem Unternehmen und der Marke Tom Tailor sehr eng verbunden bin“, erklärte Homann in einer Mitteilung. „Gleichzeitig gehören Neugier, Dynamik und die Bereitschaft zum Perspektivenwechsel von jeher zu meinen Treibern, um Trends zu identifizieren und neue Strategien zu entwickeln.“

Foto: Tom Tailor, Fotografin: Sabine Skiba
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN