Richemont: Modechef Eric Vallat geht

Der schweizerische Luxusgüterkonzern Compagnie Financière Richemont SA (Richemont) muss in Zukunft ohne Eric Vallat auskommen. Am Dienstag verkündete die Unternehmensgruppe seinen bevorstehenden Rücktritt vom Posten des Head of Fashion & Accessories Maisons. Vallat, der die Modesparte von Richemont seit Juni 2018 leitet, werde den Konzern zum 26. Oktober „aus persönlichen Gründen“ verlassen, erklärte das Unternehmen.

„Eric wurde eine wunderbare Gelegenheit außerhalb der Gruppe angeboten, und ich verstehe seine Entscheidung, diese zu ergreifen, vollkommen“, erklärte Chairman Johann Rupert in einer Mitteilung. Nach Vallats Abschied werden die Mode- und Accessoiresmarken von Richemont vorerst direkt an Jérôme Lambert, den CEO des Konzerns, berichten. Dazu zählen namhafte Labels wie Alaïa, Chloé, Montblanc und Dunhill.

Foto: Chloé Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN