Takko: CFO Andreas Silbernagel verlässt das Unternehmen

Der Textildiscounter Takko Fashion GmbH hat am Dienstag den endgültigen Abschied von Chief Financial Officer (CFO) Andreas Silbernagel verkündet. Der Finanzchef verlasse das Unternehmen „Ende März auf eigenen Wunsch“, erklärte der Einzelhändler.

Silbernagel, der seit mehr als dreißig Jahren bei Takko tätig ist und 2018 den Posten des CFOs übernahm, habe sein Amt nach Angaben bereits seit Anfang des Jahres „aus gesundheitlichen Gründen“ ruhen lassen, erklärte das Unternehmen. Seither fungiert Ernst de Kuiper als Interims-CFO. De Kuiper werde die Finanzabteilung nun auch weiterhin leiten, teilte Takko mit.

„Über den gesamten Zeitraum seiner Tätigkeit hat Andreas Silbernagel eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des Unternehmens eingenommen“, erklärte der Beiratsvorsitzende Karl-Heinz Holland in einer Mitteilung. „Andreas hat den Takko-Spirit absolut verinnerlicht und gelebt. Wir sind ihm für sein Engagement und großartige Zusammenarbeit außerordentlich dankbar. Für seine Zukunft wünschen wir ihm persönlich wie auch beruflich alles Gute.“

Der Einzelhändler bestätigte zudem noch einmal den bereits vor einigen Wochen angekündigten Führungswechsel: Demnach wird Markus Rech am 1. April neuer CEO. „Der 47-Jährige hat bereits im Februar seine Tätigkeit im Unternehmen aufgenommen, um eine reibungslose Übergabe zum zweiten Quartal sicherzustellen“, erklärte das Unternehmen. Zuletzt hatte der Beiratsvorsitzende Holland den Posten nach dem Ausscheiden von Alexander Mattschull interimistisch bekleidet.

Foto: Takko Fashion GmbH

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN