• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Wechsel in die Familienholding: Eric Brenninkmeijer verlässt C&A Europe

Wechsel in die Familienholding: Eric Brenninkmeijer verlässt C&A Europe

Von Jan Schroder

8. Juni 2022

Personen

Foto: © Orendt Studios Black GmbH/Portrait: Stefan Kapfer

Der Bekleidungshändler C&A Europe muss künftig ohne Eric Brenninkmeijer auskommen. Der derzeitige Chief Selling & Markets Officer habe sich entschieden, eine „neue Position bei der Cofra Holding zu übernehmen“ und werde daher „im September 2022 das Management Team von C&A Europe verlassen“, erklärte das Unternehmen am Mittwoch in einer Mitteilung.

Seine Nachfolge wurde bereits intern geregelt: Nach einer „Übergangsphase von Juni bis August 2022“ werde der erst seit Mitte April amtierende Chief Operating Officer (COO) Jason Morgan Brenninkmeijers bisherige Aufgaben übernehmen.

30 Jahre bei C&A

Für Brenninkmeijer endet damit eine beachtliche Karriere bei C&A: Bereits seit 1990 ist er im Unternehmen tätig. Giny Boer, die CEO von C&A Europa, würdigte den scheidenden Manager: „Mit großem Dank verabschieden wir uns von Eric und wünschen ihm alles Gute für das nächste Kapitel in seiner Karriere“, erklärte sie in einer Mitteilung. „Über drei Jahrzehnte hat Eric das Unternehmen mit seiner authentischen Art, seiner Leidenschaft für das Geschäft und die Menschen bei C&A sowie seinem engagierten Führungsstil geprägt.“

Zukünftig wird er nun Aufgaben bei der im schweizerischen Zug ansässigen Cofra Holding AG übernehmen. Das 2001 gegründete Unternehmen bündelt und koordiniert die Geschäftsaktivitäten der Familie Brenninkmeijer. Es ist damit auch die Muttergesellschaft des 1841 von Clemens und August Brenninkmeijer gegründeten Einzelhändlers C&A, der sich nach wie vor in Familienbesitz befindet.

Weiterlesen:

C&A
C&A Europe
Cofra Holding AG
Eric Brenninkmeijer
Jason Morgan