Zalando erzielt Black-Friday-Rekorde

Der Black Friday wird bei den deutschen Verbrauchern immer beliebter. Davon profitierte auch der Berliner Online-Versender Zalando SE. Das Unternehmen brach zahlreiche Rekorde und meldete am Montag ein „begeisterndes Ergebnis“.

So gingen bei Zalando am Freitag rund zwei Millionen Bestellungen ein. In „Spitzenzeiten“ hätten die Kunden „etwa etwa 4.200 Mal pro Minute geordert, über 2.000 Mal mehr als im vergangenen Jahr“, teilte das Unternehmen mit. Zudem seien 220.000 Neukunden gewonnen worden. Vor einem Jahr waren es 100.000 gewesen. Der Modeversender verriet auch, welches Produkt dabei besonders beliebt war: „Am häufigsten kauften unsere Kunden an diesem Black Friday ein paar schwarze Sneaker“, erklärte Zalando.

„Ich bin stolz auf das, was wir hier als Team erreicht haben, und freue mich darauf, in Zukunft darauf aufzubauen“, erklärte Moritz Hahn, Senior Vice President of Commercial Business bei Zalando, in einer Mitteilung. „Mit starken Ergebnissen in allen unseren Märkten haben wir eine erfolgreiche Cyber Week und einen Rekord-Black-Friday erlebt. Von der Kampagnenstrategie, über Tech bis hin zur Logistik und darüber hinaus haben wir sehr gut zusammengearbeitet, um unseren Kunden ein komfortables Einkaufserlebnis bieten zu können – wie an jedem anderen Tag auch“, so Hahn.

Foto: Zalando
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN