Zara-Mutter Inditex kündigt globale Online-Offensive an

In 96 Ländern ist der spanische Bekleidungskonzern Industria de Diseño Textil SA (Inditex) bereits mit eigenen Filialen vertreten, in 49 davon betreibt er auch eigene Online-Stores. Doch das ist der Mutter der populären Handelskette Zara längst nicht genug. Schon im Jahr 2020 sollen die Produkte des Konzerns, zu dem außerdem die Marken Pull & Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho und Üterque gehören, überall auf dem Globus erhältlich sein – und zwar im Internet.

„Wir wollen unsere Modekollektionen für alle Kunden verfügbar machen, egal wo auf der Welt sie sind“, kündigte Konzernchef Pablo Isla am Dienstag an. Das schließe ausdrücklich auch jene Märkte ein, „in denen wir noch keine stationären Läden haben“, betonte er anlässlich der Neueröffnung des Zara-Flagshipstores in Mailand gegenüber Journalisten.

Auch die interne Modernisierung wird weiter vorangetrieben

Parallel zu diesem ambitionierten Plan will der Konzern, der seit Jahren zu den technischen Pionieren in der Bekleidungsbranche zählt, auch die interne Vernetzung seiner stationären und digitalen Angebote weiter vorantreiben. Ebenfalls bis 2020 soll in allen Ländern, in denen Inditex über eigene Filialen verfügt, das integrierte Bestandsmanagement-System eingeführt werden. Es ermöglicht, Online-Bestellungen durch den Zugriff auf die Lagerbestände der stationären Stores zu bearbeiten. Das System ist derzeit bereits in 25 Märkten im Einsatz. Es basiert auf der RFID-Technologie, die bei den Konzepten Zara und Üterque bereits global eingeführt wurde. Die übrigen Marken sollen bis zum Ende des übernächsten Jahres folgen.

Nicht zuletzt aufgrund seiner technologischen Vorreiterrolle ist Inditex in den vergangenen Jahren der Konkurrenz – etwa dem schwedischen Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz – immer weiter enteilt. Im vergangenen Geschäftsjahr 2017/18 konnten die Spanier ihren Umsatz um neun Prozent auf 25,3 Milliarden Euro steigern, auch der Nettogewinn übertraf das Vorjahresniveau.

Foto: Inditex
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN