• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Neue Online-Partnerschaft: C&A verkauft nun auch bei Amazon

Neue Online-Partnerschaft: C&A verkauft nun auch bei Amazon

Von Jan Schroder

30. Juni 2022

Einzelhandel

Foto: C&A

Der Bekleidungsanbieter C&A hat einen weiteren Vertriebsweg erschlossen. Am Donnerstag teilte das Unternehmen mit, dass es ausgewählte Produkte ab sofort auch über die deutsche Plattform des Onlinehändlers Amazon anbieten wird. „Das auf Amazon Fashion verfügbare Angebot umfasst Essentials für Damen, Herren und Kinder genau wie ausgewählte Mode“, erklärte C&A.

Nach dem Start in Deutschland soll die Partnerschaft mit Amazon zügig auf weitere Märkte ausgeweitet werden. „Der Launch auf den niederländischen, französischen, italienischen und spanischen Websites wird demnächst folgen“, kündigte der Bekleidungshändler an.

Bekleidungshändler macht „großen Schritt in seiner Omnichannel-Strategie“

Joris van Rooy, Chief Digital Officer bei C&A Europe, erläuterte die Partnerschaft mit dem E-Commerce-Giganten: „Amazon wird eine zunehmend wichtige Anlaufstelle für Kundinnen und Kunden im europäischen Textilmarkt. Für uns ist es wichtig, ihnen dabei das Beste von C&A anzubieten, besonders wenn ihr Weg bei Amazon Fashion beginnt“, erklärte er in einer Mitteilung.

Durch die nun gestartete Zusammenarbeit mit Amazon mache C&A „einen großen Schritt in seiner Omnichannel-Strategie“, heißt es in einer Mitteilung. Bereits seit dem Frühjahr vergangenen Jahres bietet der Bekleidungshändler seine Produkte auch auf der Plattform von Zalando an. Mittelfristiges Ziel des Unternehmens sei es, bis spätestens 2025 die Hälfte seines Gesamtumsatzes online zu erzielen, hatte CEO Giny Boer Anfang des Jahres in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung Handelsblatt erklärt.

Weiterlesen:

AMAZON
C&A
E-COMMERCE