VF Corporation ernennt Michael Kampe zum neuen Creative Director des Denim-Labels Lee

Die Marke Lee Jeans zählt zu den Pionieren der Denim-Branche. Nun hat das Label, das zum US-amerikanischen Bekleidungskonzern VF Corporation gehört, einen neuen Chefdesigner bekommen. Am Dienstag verkündete Lee die Berufung von Michael Kampe zum Creative Director.

Der gebürtige Hamburger, der sein Modedesign-Studium an der renommierten Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen absolvierte, kann bereits auf eine klangvolle Karriere im Jeans-Segment zurückblicken. Nach Stationen bei Diesel und Scotch & Soda leitete er zuletzt seit 2013 das Kreativteam für Denim beim Metzinger Modekonzern Hugo Boss.

Kampe werde „eine Schlüsselrolle dabei spielen, die große Geschichte der Marke zu bereichern“, erklärte Lee. Das Bekleidungsunternehmen wurde 1889 im US-Bundesstaat Kansas gegründet und trug mit wesentlichen Innovationen zur Erfolgsgeschichte der Jeans bei. 1969 wurde Lee von der VF Corporation übernommen. Zum Konzern gehören außerdem Marken wie The North Face, Vans, Timberland und Wrangler.

Foto: Lee Jeans
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN