10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020

Nachdem das Jahr 2020 im Januar einen gut Start vorlegte, was die nachhaltigen Initiativen der Modebranche angeht, so konnte dies auch im Februar beobachtet werden. Das Cotton Ranking 2020 gab die nachhaltigsten Baumwollnutzer bekannt, während die Umweltschutzorganisation Greenpeace endlich einen Hersteller finden konnte, der all ihre Detox-Standards erfüllt. Marken und Einzelhändler wie Puma, Mango und H&M arbeiten weiterhin an nachhaltigen Produkten oder ihren Nachhaltigkeitszielen, während Materialien und Messen ebenfalls nachhaltiger werden.

Kooperationen & Innovationen

Cotton Ranking 2020: Adidas führt, deutsche Unternehmen auf dem Vormarsch


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Solidaridad / Cotton Ranking 2020

Zum vierten Mal haben der World Wildlife Fund (WWF), Solidaridad und das Pesticide Action Network (PAN) UK die größten Baumwollverbraucher (mit rund 10.000 Tonnen pro Jahr) unter den internationalen Modemarken und Bekleidungshändlern analysiert. Untersucht wurden die öffentlichen Ziele und die Beschaffungspolitik, der Anteil an nachhaltiger Baumwolle und die Transparenz in ihrer Lieferkette. Im Jahresbericht 2020 wurde die Leistung von 77 der größten baumwollverarbeitenden Unternehmen bewertet - darunter auch einige deutsche Unternehmen - gegenüber 37 im Jahr 2017. Angeführt wird das Ranking dieses Jahr vom deutschen Sportartikelhersteller Adidas, der im vergangenen Jahr den sechsten Platz belegte.

Weiterlesen...

Greenpeace findet ersten Hersteller weltweit, der Detox-Standards erfüllt


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Greenpeace

Seit 2011 hält die Umweltschutzorganisation Greenpeace die Bekleidungsindustrie mit ihrer Detox-Entgiftungskampagne auf Trab und fordert diese auf, ihren Beitrag zu leisten, indem sie keine gefährlichen Chemikalien mehr zur Herstellung von Kleidung benutzt und die Umwelt nicht verschmutzt. 80 Unternehmen, die zirka 15 Prozent des Marktes ausmachen, sicherten ihre Zusage zu, die Einleitung gefährlicher Chemikalien bis 2020 zu eliminieren. Das Ergebnis ist ein 20-seitiges Dokument, der „Greenpeace Global Textile Procurement Trial Standard“, den bis jetzt nur ein einziges Unternehmen weltweit uneingeschränkt erfüllt: Utenos Trikotažas aus Litauen. Greenpeace hat das Unternehmen bereits mit der Herstellung seiner eigenen T-Shirts beauftragt.

Weiterlesen...

Marken & Einzelhändler

Puma bringt Sportbekleidung aus Recycling-Kunststoff auf den Markt


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Puma

Eine gemeinsame Kollektion von Puma und First Mile besteht aus Artikeln wie T-Shirts, Jacken, Hosen und Schuhen. Die Produkte werden aus 83 bis 100 Prozent nachhaltigem, recyceltem Garn aus Plastikflaschen hergestellt. First Mile sammelt Plastikflaschen, um die Umweltverschmutzung zu reduzieren und "nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen". Die Flaschen werden anschließend gereinigt, zerkleinert und zu Garn verarbeitet.

Weiterlesen...

Mango gibt neue Nachhaltigkeitsziele bekannt


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: recycelter Polyester-Schal der Committed-Kollektion / Mango Website

Der spanische Modekonzern Mango will zu einem nachhaltigen Unternehmen werden und hat entsprechende neue Nachhaltigkeitsziele bekannt gegeben. Demnach soll die von der Marke verwendete Baumwolle bis 2025 zu 100 Prozent nachhaltig sein, die Verwendung von recyceltem Polyester auf 50 Prozent ebenfalls bis 2025 erhöht und bis 2030 100 Prozent der verwendeten Zellulosefasern aus kontrollierten Quellen bezogen werden. Damit will Mango die Rückverfolgbarkeit der für die Kollektionen verwendeten Materialien verbessern.

Weiterlesen...

H&M ist der erste Einzelhändler, der das recycelte Material Circulose verwendet


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: H&M Group

Die Hennes & Mauritz AB wird der erste Modehändler sein, der Circulose verwendet. Das neue patentierte Material aus ausrangierten Textilien wird in einem Kleid der kommenden Conscious Exclusive-Kollektion von H&M verwendet, wie der schwedische Modekonzern mitteilt. Das ist das erste Mal, dass chemisch recycelte Fasern in Kleidungsstücken eingesetzt werden, die in großem Maßstab verkauft werden.

Weiterlesen...

Gant kündigt neue Nachhaltigkeitsziele und Mietservice an


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Gant

Das schwedische Bekleidungsunternehmen Gant hat angekündigt, dass es seine Nachhaltigkeitsbemühungen vertiefen wird; so werden zum Beispiel in diesem Jahr bereits 80 Prozent der Kollektionen der Marke nachhaltig beschafft. Zudem soll ein neuer Mietservice die Lebensdauer von Kleidungsstücken verlängern, ebenso wie die „7 Rules by Gant“, eine Initiative, die Verbrauchern erklärt, wie sie ihre Kleidung besser pflegen können.

Weiterlesen...

Zalando will ab Herbst Secondhand Mode verkaufen


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Zalando

Zalando will ab Herbst 2020 Secondhand-Kleidung in seinem Sortiment in Deutschland anbieten. Kunden, die ihre Kleiderschränke ausmisten, können ihre gebrauchte Kleidung an Zalando abgeben und bekommen im Gegenzug Einkaufsgutscheine. Die Second Hand-Artikel werden von Mitarbeitern geprüft, bevor sie angenommen und dann im Onlineshop unter der Kategorie ‘Pre-owned’ anderen Kunden angeboten werden. Der neue Bereich umfasst gebrauchte Kleidung für Damen, Herren und Kinder.

Weiterlesen...

Ausbildung, Messen & Unternehmen

Amann-Garn erhält weltweit erste Cradle-2-Cradle Zertifizierung für technischen Kreislauf


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: Amann

Im Januar hat die Amann Gruppe als erster Nähfadenhersteller der Welt das Zertifikat Cradle to Cradle Certified Gold für den technischen Kreislauf erhalten. Der Cradle to Cradle zertifizierte Nähfaden Lifecycle Polyamide wird aus dem Stoff Polyamid 6.0 Multifilament hergestellt, wie der Textilkonzern aus Bönnigheim bei Stuttgart mitteilte. Der Rohstoff des Garns wird aus recycelten Fischernetzen sowie anderen textilen Abfällen gewonnen. Das Garn selbst kann auch hundertprozentig wiederverwertet werden, was eine geschlossene Kreislaufwirtschaft ermöglicht, bei der keine Abfälle anfallen. Bei der Herstellung hat Amann auch vollständig auf Silikone verzichtet und verwendet kompostierbare Stoffe bei der Färbung.

Weiterlesen...

CIFF baut Sportswear aus und lanciert C+ für nachhaltige Innovationen


10 nachhaltige Initiativen der Modebranche im Februar 2020
Foto: FashionUnited

Wie jedes Jahr gab es auf der Copenhagen International Fashion Fair einen von Stavros Karelis kuratierten Raum für besondere Projekte. Neu war dieses Jahr, dass dieses Segment auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich war. Nicht nur die Besucher der Messe, sondern auch Verbraucher waren zugelassen. Partner der diesjährigen Installation A.R.T. Alter-Reparatur-Transformation war die Denim-Marke Lee. Sie zeigte verschiedene Initiativen, die alte Kleidungsstücke oder Restposten verwenden und diese "anpassen, reparieren oder umwandeln". Über den ganzen Raum verteilt gab es mehrere Berge von Jeans und Stoffen, die die Besucher in einen Gegenstand verwandeln konnten.

Weiterlesen...

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN