12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019

Auch im September konnte FashionUnited wieder Initiativen von Marken, Einzelhändlern und Unternehmen zusammenstellen, die zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht mehr nur ein Schlagwort ist, sondern täglich umgesetzt wird. Besonders erfreulich ist es, dass Marken entweder ganz nachhaltig werden oder einen Teil ihrer Produktion der Nachhaltigkeit widmen. FashionUnited hat zwölf solcher Maßnahmen zusammengestellt, die allein im September angekündigt wurden.

Kooperationen

Fashion for Good startet Good Fashion Fund


Die globale Nachhaltigkeitsinitiative Fashion for Good hat den Good Fashion Fund ins Leben gerufen, eine Zusammenarbeit zwischen der C&A Foundation, The Mills Fabrica mit Sitz in Hongkong und der niederländischen Impact-Investment- und Beratungsgesellschaft Fount. Ziel ist es, den systemischen Wandel in der Lieferkette für Bekleidung und Schuhe durch Investitionen in die Implementierung innovativer Technologien in Indien, Bangladesch und Vietnam voranzutreiben. Der Good Fashion Fund wird heute auf dem Hong Kong Fashion Summit von Albert Brenninkmeijer, dem Vorstandsdirektor der C&A Foundation, und Bob Assenberg, Direktor des Fonds, offiziell bekannt gegeben.

Weiterlesen...

12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Fashion for Good

Jeff Bezos stellt neues Klimaversprechen für Amazon vor


Onlinehändler Amazon hat zusammen mit der Organisation Global Optimism, die sich für soziale und Umweltveränderungen einsetzt, den „Climate Pledge“ ins Leben gerufen. Amazon-Chef Jeff Bezos kündigte am Donnerstag in Washington, DC ehrgeizige Ziele für sein Unternehmen an: Bereits bis 2040 will der Onlinehändler klimaneutral werden, zehn Jahre früher als das vom Pariser Klimaabkommen gesetzte Ziel.

Weiterlesen...

Swarovski entwickelt Nachhaltigkeitsinitiative mit UNOP und Study Hall


Schmuckhersteller Swarovski hat sich mit der Nonprofit-Organisation für nachhaltige Mode, Study Hall, zusammengetan, um gemeinsam mit der United Nations Office for Partnerships (UNOP) Ende des Jahres One x One ins Leben zu rufen, eine neue globale Nachhaltigkeitsinitiative, die positive Auswirkungen für die Modebranche haben und dauerhafte Veränderungen bringen soll.

Weiterlesen...

Marken und Einzelhandel

Nachhaltige Avantgarde-Taschen: Schepers Bosman x Pinqponq


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Schepers Bosman x Pinqponq

Das niederländische Design-Duo Schepers Bosman hat mit der deutschen Taschenmarke Pinqponq zusammengearbeitet. Das Ergebnis ist die Überarbeitung zweier ikonischer Designs von Pinqponq, Tetrik und Blok, durch Schepers Bosman. Das Duo verwendete Reststoffe der deutschen Marke aus 100 Prozent recycelten PET-Flaschen. Schepers Bosman ist bekannt für seine Patchwork-Designs und raue Verarbeitung wie Nähte, die immer gut sichtbar bleiben und so ein Merkmal der Entwürfe werden. Die Arbeiten der beiden Designer sind von der industriellen Vorort-Ästhetik Amsterdam Nieuw-Wests inspiriert.

Weiterlesen...

Fünf nachhaltige italienische Marken, die Sie kennen sollten


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Quagga

Italien, der führende Hersteller von Mode in Europa und der Welt, vereint Handwerk und Industrie, um die anspruchsvollsten Verbraucher zu bedienen. Nachhaltigkeit ist zum Gesprächspunkt der meisten italienischen Marken und der Lieferkette geworden, wie Carlo Capasa, Präsident der Camera Nazionale della Moda Italiana (CNMI), während des G7-Modepakts erklärte. Fünf junge, umweltfreundliche italienische Modemarken - Re-Bello, By.Co Denim, Quagga, Casa Gin und Malia Lab - verwenden natürliche, recycelte und zertifizierte Materialien und bieten vielfältige (neue) Möglichkeiten für verantwortungsbewusste Verbraucher.

Weiterlesen...

Bonprix präsentiert zweite ‘Sustainable Collection’


Der Hamburger Bekleidungsfilialist Bonprix hat seine zweite nachhaltige Kollektion eingeführt, die nachhaltigere Materialien und Verfahrensweisen in der Produktion nutzt, und setzt so sein Engagement im Bereich Corporate Responsibility (CR) fort. Zudem gab das Fokusunternehmen der Otto Group die übergreifende Zielsetzung bekannt, bis zum Jahr 2025 im gesamten Textilsortiment 70 Prozent nachhaltige Fasern einsetzen zu wollen.

12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Bonprix

Weiterlesen...

True Standard, das nachhaltige Premium-Label von Bernd Keller


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: True Standard

Wenn es einen Trend gibt, auf den sich alle in der Modebranche derzeit einigen können, dann ist es Nachhaltigkeit. Trotzdem oder gerade deshalb gibt es immer noch Lücken in diesem schnell wachsenden Segment. Eine davon will Bernd Keller – früher Designer und Manager bei deutschen Modekonzernen wie Adidas, Hugo Boss und zuletzt Marc O’Polo – mit seinem neuen Label True Standard füllen, das Mode im Premium-Contemporary Segment anbietet.

Weiterlesen...

Lidl präsentiert biologisch abbaubare Kollektion mit Crade-to-Crade-Zertifikat


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Lidl

Ende September hat der Lebensmitteldiscounter Lidl in Deutschland seine erste biologisch abbaubare Kollektion auf den Markt gebracht. Sie besteht aus Bekleidung und Bettwäsche und wurde nach den strengen Kriterien des Cradle-to-Cradle-Certified-Produktstandards in Gold und Silber hergestellt. Das Besondere sind Drucke, deren Druckpasten keine umwelt- und gesundheitsschädlichen Schadstoffe hinterlassen. Die Lidl-Nacht- und Bettwäschekollektionen sind dadurch biologisch abbaubar und eignen sich für den biologischen Kreislauf. Entstanden ist die Kollektion als Kooperation zwischen Lidl und der CHT Gruppe, einem weltweit operierenden Unternehmen für Spezialitätenchemie mit Sitz in Tübingen, dem international tätigen Beratungsinstitut EPEA - Part of Drees & Sommer GmbH und dem Beneficial Design Institute.

Weiterlesen...

Unternehmen & mehr

Lycra präsentiert neues Elastan aus Industrieabfällen


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: The Lycra Company

The Lycra Company hat ihr erstes Markenelastan herausgebracht, das mit postindustriellen Inhalten hergestellt wird. Es trägt den Namen Lycra EcoMade. Zudem will das Unternehmen „die Mehrheit der Faserprodukte von Coolmax und Thermolite bis Ende 2020 auf recycelte Inhaltsstoffe umstellen“. Der offizielle Launch fand auf der Intertextile Shanghai vom 25.bis 27. September 2019 statt.

Weiterlesen...

Waste2Wear präsentiert welterste, Blockchain-geprüfte Kollektion von Stoffen aus Meeresplastik


12 nachhaltige Initiativen des Monats September 2019
Foto: Waste2Wear

Waste2Wear, das niederländische Unternehmen, das Stoffe aus recycelten Kunststoffflaschen herstellt, hat auf der internationalen Textilmesse Première Vision, die vom 17. bis 19. September in Paris stattfand, die weltweit erste Kollektion von Stoffen aus recycelten Meereskunststoffen vorgestellt, die mittels Blockchain-Technologie vollständig rückverfolgbar sind. Mit der Implementierung der Blockchain-Technologie will Waste2Wear mehr Transparenz in die Lieferkette von recycelten Textilien bringen.

Weiterlesen...

Schoeller präsentiert biologisch abbaubare Polyester-Textilien


Die Schweizer Schoeller Textil AG hat auf der Première Vision in Paris ihre erste biologisch abbaubare Textilkollektion aus Polyester mit dem Namen „ProEarth“ präsentiert. Sie ist Teil der Schoeller FTC (SFTC) Linie, einem Joint-Venture zwischen Schoeller Textil AG und der Taiwanesischen Formosa Taffeta Co. Ltd. Die ProEarth-Kollektion startet mit fünf Bluesign-zertifizierten Geweben, die für die Kategorien Lifestyle, Fashion und Outdoor entwickelt wurden. Aus recyceltem Polyester hergestellt, das mit Blick auf seine biologische Abbaubarkeit optimiert und auf seinen im Vergleich zum Wettbewerb schnelleren, besseren Abbau getestet worden ist, sind ab diesem Herbst zunächst Jacken-, Hosen- und Futterqualitäten in verschiedenen Farboptionen erhältlich.

Weiterlesen...

Neue Vortragsreihe der AMD zum Thema Nachhaltigkeit und Mode


Die AMD Akademie Mode und Design, Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, hat sich Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit und Mode gemacht und untersucht, ob dieser Anspruch ein Widerspruch in sich ist oder bestenfalls eine Utopie. In acht öffentlichen Vorträgen, die am 9. Oktober 2019 starten und am 11. Dezember 2019 enden, werden ausgewählte Spezialisten der Modebranche das Thema „Utopie oder Realität? Kriterien verantwortungsvoller Mode“ entlang der gesamten textilen Kette, von der Faser bis zum Verkauf von Mode diskutieren.

Weiterlesen...

Foto: Schepers Bosman x Pinqponq

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN